Samsung Galaxy A40 – ein vernünftiges, preiswertes Einsteiger-Smartphone

Die unverbindliche Preisempfehlung fürs Samsung Galaxy A40 betrug 249 Euro (Preis bereits gesunken), dafür bekommt man ein vernünftiges Smartphone mit einem sehr guten Display. Der koreanische Hersteller setzt vorne auf eine Tropfen-Notch, der Rest ist weitestgehend Bildschirm.

Wenn es an der Optik/Haptik eine Schwäche gibt, dann ist es die Rückseite aus Plastik. Wer allerdings so oder so eine Hülle aufzieht, dem wird dieser Aspekt auch nicht stören. Die Heckpartie wird außerdem noch von einer Dual-Kamera und von einem Fingerabdrucksensor geziert. Alles in einem ist das Design für 2019 auf Höhe der Zeit.

Mit diesen technischen Daten ist das Galaxy A40 ausgestattet

Das Panel auf der Vorderseite gibt 5,9 Zoll und eine Auflösung von 2.340 x 1.080 Pixeln her. Das Super-AMOLED-Display liegt außerdem im Format 19,5:9 vor und verfügt über eine Pixeldichte von 439 ppi. Damit ist es scharf und für den Preis absolut top. Beim Prozessor fiel die Wahl auf einen Exynos 7904, der über acht Kerne und über eine Taktfrequenz von 1,8 GHz verfügt. Die GPU ist eine Mali G71 MP2, der RAM weist 4 GB auf. Der interne Speicher fällt mit 64 GB üppig aus, im Notfall kann man jedoch zusätzlich noch eine Speicherkarte einsetzen.

Im 140 Gramm leichten Gehäuse, welches Abmessungen von 144,4 x 69,2 x 7,9 Millimeter aufweist, macht es sich ein Akku mit 3.100 mAh gemütlich (Schnellladefunktion mit 15 Watt). Des Weiteren findet man auch eine 3,5mm-Klinke, USB Typ C, LTEn NFC und ein UKW-Radio vor. Als Betriebssystem kommt Android 9 inklusive der eigenen Oberfläche „One UI“ zum Einsatz.

Insgesamt sind drei Kameras verbaut

Das Kameramodul auf der Rückseite besteht aus zwei Linsen. Einmal handelt es sich um einen Sensor mit 16 Megapixeln (f/1.7-Blende), und einmal handelt es sich um ein 5-Megapixel-Ultra-Weitwinkel-Objektiv (f/2.2-Blende). Fotos und Videos sind zwar nicht unbedingt die Stärke vom Galaxy A40, doch trotzdem stimmt die Qualität auf den Preis bezogen. Noch mehr Megapixel stellt die Frontkamera bereit, es gibt nämlich gleich 25 davon (f/2.0-Blende).

Sehr faires Preis-Leistungs-Verhältnis

Wenn man eine Sache am Galaxy A40 besonders loben kann, dann ist es das Preis-Leistungs-Verhältnis. Für unter 250 Euro bekommt man ein hervorragendes Display, einen Kopfhörer-Anschluss, Dual-SIM und ein kompaktes und leichtes Gehäuse. Abstriche muss man aber freilich machen, so ist der Prozessor kein Leistungsmonster und es gibt keine IP-Zertifizierung.