Samsung Galaxy A40 – ein vernünftiges, preiswertes Einsteiger-Smartphone

Samsung Galaxy A40 – ein vernünftiges, preiswertes Einsteiger-Smartphone

Technik, Technologie, Verkauf
Die unverbindliche Preisempfehlung fürs Samsung Galaxy A40 betrug 249 Euro (Preis bereits gesunken), dafür bekommt man ein vernünftiges Smartphone mit einem sehr guten Display. Der koreanische Hersteller setzt vorne auf eine Tropfen-Notch, der Rest ist weitestgehend Bildschirm. Wenn es an der Optik/Haptik eine Schwäche gibt, dann ist es die Rückseite aus Plastik. Wer allerdings so oder so eine Hülle aufzieht, dem wird dieser Aspekt auch nicht stören. Die Heckpartie wird außerdem noch von einer Dual-Kamera und von einem Fingerabdrucksensor geziert. Alles in einem ist das Design für 2019 auf Höhe der Zeit. Mit diesen technischen Daten ist das Galaxy A40 ausgestattet Das Panel auf der Vorderseite gibt 5,9 Zoll und eine Auflösung von 2.340 x 1.080 Pixeln her. Das Super-AMOLED-Display liegt außerdem im Format 19,5:9 vor und verfügt über eine…
Weiterlesen
iPod touch 2019 – welche Zielgruppe will Apple damit eigentlich ansprechen?

iPod touch 2019 – welche Zielgruppe will Apple damit eigentlich ansprechen?

Technik
Apple hat Ende Mai 2019 einen neuen iPod touch vorgestellt. Der Medienplayer lies vier Jahre auf sich warten, doch nun ist die siebente Generation da. Technisch hat der Hersteller aufgerüstet, so wirklich überzeugen kann das Gerät aber nicht. Das liegt nicht unbedingt am iPod, sondern eher daran, weil er nicht mehr so ganz in 2019 passen will. Bevor es aber darum geht, ist zunächst das technische Datenblatt dran. Ein älteres iPhone ohne Telefonfunktion Optisch kann man den iPod touch 2019 mit einem iPhone 8 vergleichen, allerdings mit zwei wesentlichen Unterschieden. Die Ränder fallen oben und unten noch dicker aus, und der Home-Button kommt ohne Touch ID aus. Man hat also das Gefühl, man hält ein altes iPhone in der Hand. An der Displaygröße wurde nicht geschraubt, sie weist wie bei…
Weiterlesen
Abnehmen mit Erfolg und dauerhaft das Gewicht halten

Abnehmen mit Erfolg und dauerhaft das Gewicht halten

Gesundheit
Viele Menschen haben es bereits erlebt: Im Anschluss an eine Diät waren schon nach kurzer Zeit die mühsam abgehungerten Pfunde zurück. In etlichen Fällen kommen sogar noch mehr hinzu. Schließlich ist der Mensch neben so manchen Tierarten auf das Vorratsessen programmiert. Auf diese Weise soll in schlechten Zeiten das Verhungern verhindert werden, da der Körper dann von den Fettreserven zehren kann. Dieses Verhalten hat die Natur trotz der Evolution beibehalten. Daneben mussten unsere Großeltern auf dem Feld oder im Handwerk schwer arbeiten, weshalb ein nahrhaftes Essen wichtig war. Wir als die Kinder und Enkel wurden ebenso erzogen, alles aufzuessen. Nun haben wir es schwer, das Idealgewicht zu halten. Deshalb ist ein Umdenken erforderlich. Wie stellt man es jedoch an, nach der erfolgreichen Abnehmphase das Wunschgewicht zu halten? Mit einer Nahrungsumstellung…
Weiterlesen
Wenn Onlinespiele zur Sucht werden – WHO fasst Entschluss – Onlinesucht als Krankheit anerkannt

Wenn Onlinespiele zur Sucht werden – WHO fasst Entschluss – Onlinesucht als Krankheit anerkannt

Auto, Technologie, Verkauf
Mal ehrlich, - wir machen es (fast) alle. Mal regelmäßig, mal sporadisch, gegen die Langeweile oder zur Ablenkung. Die Rede ist von Onlinespielen, die nach neusten Befragungen jeder zweite Deutsche regelmäßig auf Handy, Tablet oder Laptop spielt. In den Kliniken und Anlaufstellen für Suchtkranke ist schon seit mehreren Jahren ein gefährlicher Trend erkennbar. Menschen verbringen Stunden und sogar ganze Tage am Stück mit der liebgewonnenen online Beschäftigung. Aber ab wann ist es eine Sucht und wird gefährlich? Gibt es diese Krankheit überhaupt? Die WHO setzt jetzt neue Maßstäbe zur Verifizierung und ebnet damit vielen Betroffenen den Weg in eine Behandlung. Immer wieder geistern tragische Schicksale von Spielern, die sich „zu Tode“ gespielt haben, durch die Massenpresse. In nahezu jedem Land sind Fälle bekannt, wo Spieler nach stundenlangem Dauerspielen einfach tot…
Weiterlesen
Laut Bitkom nutzt 1/4 ein Smart-Home-Gerät in den eigenen vier Wänden

Laut Bitkom nutzt 1/4 ein Smart-Home-Gerät in den eigenen vier Wänden

Auto, Technologie
Schon jeder vierte Bundesbürger nutzt jetzt ein Smart-Home-Gerät. Dabei sind besonders Gerätschaften zur Überwachung und den Einbruchsschutz, sprachgesteuerte Assistenten und Lampen beliebt. Welche Smart-Home-Lösungen sind besonders gefragt? Leuchten, welche die Besitzer über das Smartphone steuern und damit die Lichtgestaltung in den eigenen Räumlichkeiten bestimmen könne, erfreuen sich dabei besonderer Beliebtheit. Rund ein Viertel aller Haushalte ist nutzt mindestens eine solche Gerätschaft. Dabei ist die Verteilung und den unterschiedlichen Möglichkeiten interessant. Den höchsten Anteil entfällt mit 17 % auf intelligente Beleuchtungsmöglichkeiten. [caption id="attachment_70" align="aligncenter" width="1280"] Smart Home[/caption] Videoüberwachungsmöglichkeiten folgen auf dem zweiten Rang mit 14 %. Dicht dahinter befinden sich mit 13 % Sprachassistenzgeräte. Diese Zahlen gehen aus einer Befragung hervor, die der Branchenverband Bitkom durchgeführt hat. Aus dem Zahlenmaterial und den Antworten ist ebenfalls ersichtlich, dass ungefähr jeder dritte Interviewte…
Weiterlesen