Fünf Arten auf die Technologie Ihnen dabei helfen kann besser zu schlafen

Sie haben bestimmt schon gehört, dass Technologie Sie beim Schlafen stören kann. Es ist besser, alle technischen Geräte fern zu halten wenn Sie ins Bett gehen. Das blaue Licht der Bildschirme hält Sie wach. Manche neue Technologien können Ihnen allerdings im Gegenzug sogar helfen, einen besseren Schlaf zu bekommen.

Sleep Tracker

Auf dem Markt finden Sie viele verschiedene Sleep Tracker. Manche Fitnessarmbänder haben bereits eingebaute Funktionen dafür. Sie überwachen wie lange Sie in der Nacht im Tiefschlaf sind. Außerdem können diese Geräte erfassen wie oft Sie aufwachen und Probleme wie Schlafapnoe erkennen.

Spezielle Software

Wir wissen alle, dass das blaue Licht von Bildschirmen unseren Schlaf beeinträchtigen kann. Es kann jedoch schwer sein vom Bildschirm wegzubleiben, falls wir dringende Emails oder anderes überprüfen möchten. Software wie „f.lux“ hilft dabei das blaue Licht in ein sanftes orangenes zu verwandeln.

Podcasts

Es gibt Podcasts für Atemübungen oder Meditation die Ihnen dabei helfen können schneller einzuschlafen. Diese sind sehr hilfreich für Menschen die es schwer haben einzuschlafen. Sie können sich außerdem Audiobücher, klassische Musik, usw. anhören damit Sie sich besser entspannen und einschlafen.

Weißes Rauschen

Weißes Rauschen kann Ihnen beim Einschlafen helfen. Früher gab es riesige Schlafmaschinen die ein solches Rauschen produziert haben. Heutzutage gibt es ganz einfach Apps oder Software für weißes Rauschen.

Natürliche Wecker

Der laute Wecker kann morgens ganz schön nervig sein. Vielleicht wachen Sie sogar schon mit Kopfschmerzen auf. Natürliche Wecker verfügen über ein Aufwecklicht, welches langsam heller wird und Sie natürlich weckt. Damit fühlen Sie sich viel ausgeruhter.

Diese Technologien können Ihnen beim Schlafen helfen. Menschen die an Schlaflosigkeit leiden können diese Technologien verwenden und ein gesünderes Leben führen.